„Eine Stunde Zeit zur Besinnung“

Advent ist eine Zeit, in der Christen auf die Ankunft Jesu Christi warten.

Das Wort kommt vom Lateinischen „adventus“ und heißt „Ankunft“.

Advent ist aber keine passive Wartezeit.

Im Advent bereiten sich die gläubigen Christen

auf ihr höchstes Fest, Weihnachten, vor.

 

„Eine Stunde Zeit zur Besinnung“

lädt Sie ein, sich auf die Ankunft Jesu Christi vorzubereiten.

 

In dieser vierwöchigen und besinnlichen Zeit wird uns Maria begleiten.

Wir werden ihre Schönheit betrachten,

ihre Eigenschaften bewundern

und ihren Namen wieder neu entdecken.

Sie als eine wunderbare Frau kennenlernen,

die im Volksmund jahrelang gekannt und sehr geschätzt war.

wer vor uns weiß,

dass Maria seit Jahrhunderten auch mit Bildern aus dem Alten Testament

verglichen wurde oder sogar

der „Brennender Busch“ sowie „Bundeslade“ genannt wurde?

 

In klarer Form wird Marias Berufung und ihre Hingabe neu entdeckt.

Unsere Symboldekorationen werden Sie überraschen.

Besinnliche Musik und Adventslieder

tragen auch dazu bei, dass Sie sich beschenken lassen können

und  eine besondere Zeit für sich gewinnen.

 

Alle Marienverehrer sowie diejenigen,

die nicht nur passiv auf Weihnachten warten wollen,

sondern sich wieder neu auf die Ankunft Jesu Christi vorbereiten möchten,

laden wir herzlich zu „Eine Stunde Zeit für Besinnung“ ein.

 

Pater Jacek mit dem Team.

 

  Tegernbach   03. 12. 2022.  19.00 Uhr
„Lade des Herrn“

Chor „In-Takt“ aus Puttenhausen

 

      Puttenhausen   10. 12. 2022.  19.00 Uhr
„Stadt der Zuflucht“

Eva Hochwart & Musikgruppe aus Au

 

     Rudelzhausen   17. 12. 2022.  19.00 Uhr
„Sonne des Gibeons“

Organist Jakob Högl

Hebrontshausen   28. 11. 2022.  19.00 Uhr
„Busch des Moses“

    Chor „Mosaik“ aus Schweinersdorf

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar