Firmung 2023

In der Firmung bestätigen die Jugendlichen nach Taufe und Kommunion öffentlich ihr Ja zum Glauben. In ganz besonderer Weise wird die Taufe vollendet und bekräftigt. Es ist der letzte Schritt zur vollen Aufnahme in die Gemeinschaft der katholischen Kirche.

Der Begriff „Firmung“ kommt von dem lateinischen Wort „confirmare“ und heißt übersetzt „festmachen“ und „bestätigen“. 

Bei der Spendung der Firmung legt der Bischof dem Firmling die Hand auf den Kopf, zeichnet mit Chrisam, einem wohlriechenden Öl, ein  Kreuz auf die Stirn und spricht: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“

Die Firmung vermittelt in besonderer Weise den Heiligen Geist, der am Pfingstfest den Aposteln geschenkt wurde. Er ermutigt, stärkt und beauftragt zu einem bewussten Leben als Christ in der Nachfolge Jesu. 

Der Gefirmte kann sicher sein: „Gott steht zu Dir, er verlässt dich nicht.“

Im letzten Jahr mussten aufgrund der uns allen bekannten Situation einige schöne Elemente der Firmvorbereitung leider ausfallen. Jetzt, weil es viel mehr erlaubt ist, habe ich einige gemeinsame Termine geplant. Ich möchte Euch, liebe Firmlingen unserer Pfarreiengemenischaft besser kennen lernen und in den Glauben stärken. 

Darum lade ich Euch und Eurer Eltern, zu einem Elternabend ein. 

Dieser findet statt in der Pfarrkirche in Rudelzhausen, am Mittwoch den 

26. Oktober um 19.30Uhr. Falls Ihr an dem Tag keine Zeit habt, warte ich in der Pfarrkirche in Tegernbach, am Donnerstag den 27. Oktober um 19.30Uhr, an Euch.

 

Die Firmanmeldung bitte ausfüllen und mitbringen.

HINWEIS für die Paten:   der „aktuelle Taufschein“ — ist der, von der Wohnsitzpfarrei auszustellende „Patenschein“ und sollte nicht älter als 6 Monate sein.

Anmeldung zum Herunterladen

 

 

Euer Pater Paul 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar